CV und Forschung

 English version: see here, please!

blog_photo


Hallo da draußen,

ich bin Dr. Jessica Kunert, und betreibe dieses Blog.

Zu Erreichen bin ich unter jessica.kunert (at) ifkw.lmu.de

Von Haus aus bin ich – wie der Name hier schon sagt – Politikwissenschaftlerin, und das durch die gute Schule der Universität Hamburg (Bachelor of Arts) und der London School of Economics and Political Science, an der ich auch ein halbes Jahr als „Visiting Research Student“ geforscht habe. Ich habe im Juli 2015 mein Promotionsverfahren an der Leuphana Universität Lüneburg mit dem Prädikat „magna cum laude“ abgeschlossen. Meine Gutachter waren Prof. Dr. Florian Grotz, Prof. Dr. Ferdinand Müller-Rommel und Prof. Dr. Simon Hix.
Seit Januar 2016 arbeite ich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikations- und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München und forsche und lehre am Lehstuhl „Computational Journalism“ (Prof. Neil Thurman).

Meine Forschungsinteressen liegen besonders im Bereich des Computational Journalism, dem Onlineverhalten von Politikern, und der Sportkommunikation. Das sind auch die Hauptthemen von diesem Blog, wobei es bestimmt ab und an etwas anderes zu lesen gibt – wie zum Beispiel zum Thema Großbritannien, ein Steckenpferd von mir.

Mein Dissertationsprojekt (im Juli 2015 abgeschlossen) drehte sich um die Onlineangebote von EU- und nationalen Parlamentariern, genauer gesagt um die Nutzung von Webseiten.
Die Publikation hierzu ist im April 2016 unter dem Titel „Members of the European Parliament on the Web. Transparency, Information and Representation on Personal Websites of Parliamentarians“ bei Nomos erschienen.


Mehr über mich:

Arbeitserfahrung:
  • Seit 01/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Computational Journalism,
    Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung,
    Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 08/2015-01/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre,
    Institut für Politikwissenschaft,
    Helmut Schmidt Universität Hamburg
  • 2009-2010: Studentische Mitarbeiterin (Bereich digitale interaktive Medien),
    Hans-Bredow-Institut für Medienforschung, Hamburg.


Studium, Promotion und Habilitation:
  • seit 05/2016: Habilitandin der Kommunikationwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München
    Übergreifendes Thema der kumulativen Arbeit: Der Einfluss von Algorithmen, Automatisierung und weiteren neuen digitalen Technologien auf den Journalismus und dessen Rezipienten
  • 2012-2015: Promotionsstudium zum Dr. rer. pol., Leuphana Universität Lüneburg,
    am Zentrum für Demokratieforschung, bei Prof. Dr. Florian Grotz [Prof. Grotz ist seit April 2013 an der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg],
    Abschluss „magna cum laude“.
  • 10/2012-03/2013: Visiting Research Student an der London School of Economics and Political Science (Großbritannien),
    am Government Department, bei Prof. Dr. Simon Hix.
  • 2010-2011: Master of Science „Politics and Government in the European Union“,
    Abschluss „with distinction“,
    London School of Economics and Political Science, Großbritannien.
  • 2007-2010: Bachelor of Arts „Politikwissenschaft“, Abschlussnote “sehr gut”,
    Universität Hamburg.


Publikationen:


Auszeichnungen:
  • 04/2017: Auszeichnung für exzellente Lehre für das Projektseminar „Entscheidend is (nicht nur) auf’m Platz: Kommunikation im deutschen Profifußball“ (Evaluations-Durchschnitt von 1,16) am Institut für Kommunikations-wissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • 08/2012-07/2015: Promotionsstipendiatin am Zentrum für Demokratieforschung an der Leuphana Universität Lüneburg, Lehrstuhl „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland“.
  • 03/2012: Gewinn der „Thesis Competition“ für die beste Masterarbeit auf der General Online Research Conference 2012 in Mannheim, 06.03.2012.


Lehre und Betreuung von Studierenden:

Lehrveranstaltungen
s. Lehre

Mentoring von Studierenden

  • 10/2012-09/2015: Dozentin in der Leuphana Studienreflexion für acht Bachelorstudierende (Politikwissenschaft Haupt- und Nebenfach) an der Leuphana Universität Lüneburg.


Konferenzvorträge und Präsentationen:

2017

  • September 2017: Präsentation “Die DNA der deutschen Fußball-Talks. Themenauswahl, Themendarstellung, Aufmachung, und Gästeauswahl von Sportschau Club, Volkswagen Doppelpass, und Sky90“ auf der 3. Jahrestagung der Ad-hoc-Gruppe Mediensport & Sportkommunikation der DGPuK in Hamburg, 25-26.09.2017.
  • September 2017: Präsentation “Perceptions of Automated News: A Meta-Analysis” mit Prof. Neil Thurman auf der Future of Journalism 2017 Conference in Cardiff, Großbritannien, 14.09.-15.09.2017.
  • Präsentation „An ideological gap? Citizens and journalists in four countries“ mit Luigi Curini, Thomas Hanitzsch, Sergio Splendore, und Tim P. Vos auf der 7. Jahrestagung der European Political Science Association in Mailand, Italien, 22.06.2017.
  • Präsentation „When reporters get hands-on with robo-writing: Professionals consider automated journalism’s capabilities and consequences“ mit Prof. Neil Thurman und Konstantin Dörr auf der 67. ICA-Jahrestagung in San Diego, USA, 25.05.-29.05.2017.
  • Präsentation „The form of content personalisation at mainstream, transatlantic news outlets: 2010-2016“ mit Prof. Neil Thurman auf der 67. ICA-Jahrestagung in San Diego, USA, 25.05.-29.05.2017.
  • Präsentation „The How and Why of Personalised News Distribution: An International, Longitudinal, Mixed-Methods Study of Online Outlets (2010-2016)“ auf der ICA-Preconference Distribution Matters: Media Circulation in Civic Life & Popular Culture in San Diego, USA, 25.05.2017.
  • Präsentation „Der Trendsetter ist männlich, Großstädter, und Mainstream-Journalist. Wie Algorithmen Nachrichten aus Twitter auswählen“ auf der DGPuK-Jahrestagung in Düsseldorf, 31.03.2017.
  • Präsentation „Male, metropolitan, and mainstream: Bias in algorithmic news sourcing from Twitter” auf der ECREA Journalism Studies Section Conference in Odense, 23.03.2017.

2016

  • Präsentation „Involved or apathetic? Journalists’ relationship with the political sphere” auf der Second Annual International Journal of Press/Politics Conference in Oxford, 29.09.2016.

2015

  • Präsentation „Parliamentarians on the Web – what do their websites tell us about them? Members of the European Parliament and national parliamentarians in comparison“ auf der  General Online Research Conference in Köln, 20.03.2015

2013

  • Präsentation „MEPs on the Web – different from national MPs or just the same? Socialisation and the new digital media in the European Parliament“ im Political Science and Political Economy Research Group Doctoral Seminar des Government Department der London School of Economics and Political Science in London, 28.10.2013
  • Präsentation „MEPs on the Web. The European Parliament, its communications function, and the new digital media“ im Forschungsseminar des Zentrums für Demokratieforschung der Leuphana Universität Lüneburg in Lüneburg, 25.06.2013
  • Präsentation „MEPs on the Web – The European Parliament, its communication function and the new digital media“ auf der Thirteenth European Union Studies Association Biennial Conference 2013 in Baltimore, 09.05.2013

2012

  • Präsentation „E-Participation in the European Multi-Level System. Supply and Use of New Digital Media in the European Parliament“ im Forschungsseminar des Zentrums für Demokratieforschung der Leuphana Universität Lüneburg in Lüneburg, 29.05.2012
  • Präsentation „Building a digital electoral connection: MEPs‘ websites and Facebook profiles. How do MEPs present themselves online?“ auf der 14. General Online Research Conference 2012 in Mannheim, 06.03.2012

2010

  • Präsentation „Hub, Fine-Tuner or Business as Usual? Social Network Sites in the 2009 Federal Election“ mit Dr. Jan-Hinrik Schmidt auf der 12. General Online Research Conference 2010 in Pforzheim, 28.05.2010


Tagungsorganisation:
  • Organisation der zweitägigen Tagung „Algorithms, Automation, and News: Capabilities, Cases, and Consequences“ am 22. und 23. Mai 2018 an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Organisatorin der 6. zweitägigen internationalen Tagung des „Nachwuchsnetzwerk Politische Kommunikation“ (größtes Netzwerk für Nachwuchswissenschaftler der Politik- und Kommunikationswissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz) für Doktoranden. Ausgerichtet an der Leuphana Universität Lüneburg;


Andere Plattformen:

View Jessica Kunert's profile on LinkedIn

Jessica Kunert

Ein vollständiger Lebenslauf kann gerne zugeschickt werden.

I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.



Zuletzt aktualisiert am 29.06.2017

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s