[GER & ENG] Plagiate und Co. – Zeit, mal wieder etwas dazu zu sagen

IMG_3405(Foto von mir)


Liebe Leser,

heute muss ich ein wenig schummeln – es gibt eine Verlinkung auf einen alten Post. Der noch immer sehr relevant ist, aber dazu gleich mehr. Warum eine Verlinkung? Ich war eine Weile krank, vergraben und Decken auf dem Sofa und mit literweise heißem Tee bewaffnet – und dementsprechend nicht in der Lage, mich eingehend mit dem Blog zu beschäftigen.

Aber das macht nichts – denn ein Thema ist wieder aufgetaucht, zu dem ich bereits etwa geschrieben habe. Die Überschrift verrät es bereits, es geht um Doktorarbeits-Plagiate. Nun hat es Ursula von der Leyen erwischt, wie allerorten zu lesen. Meine Meinung zu dem grundsätzlichen Thema hat sich nicht geändert, weshalb ich hier auf meinen Post aus dem Jahre 2013 verweise. Manches wird eben nicht alt.

Bitte einmal auf die Flagge klicken, um zum Post zu kommen:

german_small


Dear readers,

this post today may feel a bit like cheating since I’m linking to an old blog post of mine. However, it’s still quite relevant, but more about that in a minute. Why am I doing this? Well, I was sick for a while, hidden behind piles of duvets and I had liters of hot tea nearby – and thus I was not able to write something new for the blog.

But nevermind – an old topic made a reappearance, and that is plagiarism in PhD theses. This time, it’s German politician Ursula von der Leyen who is being looked at, one can easily follow this in the press. My opinion on the wider topic didn’t change, and thus I’m linking to a post I wrote in 2013. Some things never get old.

Please click on the flag to get to the blog post:

gb_klein

_____________________________________________________________

Advertisements